Diese 4 Tipps sollten Sie während des Bewerbungsgespräches per Videochat beachten

Nachdem Sie sich mit unseren Tipps aus Teil 1 gründlich auf Ihr Video-Interview vorbereitet haben, können Sie nun entspannt ins Gespräch starten. Dennoch sollten Sie auch während des Bewerbungsgespräches einige Besonderheiten im Kopf behalten.

1.     Achten Sie auf deutliche Sprache
Der Ton ist verzerrt oder zeitverzögert und Sie haben nur die Hälfte verstanden? Bei Gesprächen per Videochat leidet oftmals die Tonqualität. Besonders bei einem Bewerbungsgespräch ist es wichtig, dass keine wichtigen Informationen verloren gehen. Lassen Sie deshalb Ihren Gegenüber immer aussprechen und achten Sie darauf, dass Sie laut, deutlich und nicht zu schnell sprechen.

2.     Halten Sie Blickkontakt
Der Blickkontakt gilt im Vorstellungsgespräch als zentrales Element der Mimik, um die Überzeugungskraft des Bewerbers zu beurteilen. Beim Videochat kann die richtige Blickführung allerdings etwas irritierend sein. Oftmals tendieren wir dazu, unserem Gesprächspartner auch auf dem Bildschirm in die Augen zu schauen. Bei diesem entsteht dadurch aber der Eindruck, dass Sie auf ihn herunterblicken. Schauen Sie deshalb direkt in die Kamera und positionieren Sie diese am besten auf Augenhöhe. Nur so entsteht das Gefühl von Blickkontakt.

3.     Achten Sie auf Ihre Körpersprache
Ebenso wie in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Körpersprache achten. Versuchen Sie möglichst still zu sitzen und Ihre Aussagen nicht mit zu vielen Gesten zu untermalen. Schnelle Bewegungen werden im Videochat oft zeitverzögert übertragen und können somit schnell hektisch wirken. Deshalb lieber ruhig halten und umso mehr lächeln. Falls Sie etwas zur Beruhigung in der Hand brauchen, machen Sie sich handschriftliche Notizen. Dadurch wirken Sie nicht so eingefroren und zeigen gleichzeitig, dass Sie sich wirklich für den Job interessieren. 

Bewahren Sie Ruhe
Insbesondere beim Bewerbungsgespräch in der heimischen Umgebung ist die Gefahr von Pannen groß: es klingelt an der Tür, der Hund bellt oder im Hintergrund fällt etwas runter. Keine Sorge, das passiert jedem mal. Bewahren Sie Ruhe, entschuldigen Sie sich und fahren Sie einfach fort. Unter Umständen hinterlässt das sogar einen positiven Eindruck – den Stresstest haben Sie jedenfalls schon bestanden.

Wenn Sie diese Tipps sowie unsere Tipps zur Vorbereitung auf das Video-Interview beachten, kann mit dem Traumjob nichts mehr schief gehen. Sie haben noch nicht das passende Stellenangebot gefunden? Dann schauen Sie doch mal in unsere Stellenbörse: www.marvecscareers.de

Suche

Ihr Ansprechpartner für Recruitment

Olga Blum

Senior Talent Acquisition Manager

(0731) 14000-50
(0731) 14000-50