Erfolgreiches Stressmanagement im Arbeitsalltag

Entspannungsübungen bei Stress

Ob im Außendienst, Homeoffice oder im Büro - der Begriff Stress ist jedem bekannt. Vorübergehender Stress ist normal. Wird dieser allerdings zum Dauerstress mindert das die Lebensqualität und kann ernsthafte Krankheiten mit sich ziehen. Umso wichtiger ist es, dass Sie regelmäßige Auszeiten und Entspannungsübungen in Ihren Alltag integrieren. Wir haben Ihnen unsere Top Tipps für erfolgreiches Stressmanagement zusammengefasst.

Was ist Stress und was kann er anrichten?

Bei Stress werden bestimmte Hormone wie Adrenalin und Cortisol ausgeschüttet. Diese beschleunigen den Puls und verengen die Gefäße, damit in kurzer Zeit viel Energie freigesetzt wird. Vorübergehender Stress ist erstmal nicht gefährlich. Falls Sie jedoch unter Dauerstress leiden, kann es zu schwerwiegenden Folgen kommen. Bluthochdruck, erhöhtes Diabetesrisiko und ein geschwächtes Immunsystem sind nur wenige der möglichen Folgen von Langzeitstress.

Hilfe gegen Stress

Nehmen Sie den Stress nicht mit nach Hause, sondern versuchen Sie die Belastung so gut es geht zu verringern. Suchen Sie den Austausch in Ihrem Team oder bei Ihrem Arbeitgeber, um Konflikte oder Probleme zu lösen. Hinterfragen Sie auch Ihr Denkmuster. Haben Sie Einstellungen, die möglicherweise veraltet sind und sind deshalb anfälliger für Stress? Versuchen Sie Ihre Einstellung in eine positive Richtung zu lenken.

Warum Entspannungsübungen so wichtig sind

Ihr Körper ist unruhig und voller Stresshormone. Durch Aktivität können Sie diese Symptome abbauen. Sie müssen nicht direkt mit einem High-Intensity-Workout starten, es helfen schon leichte Bewegungsabläufe wie Meditation und Atemübungen oder Yoga. Ihre Energiereserven füllen sich wieder und die Anspannungen lösen sich. Machen Sie diese Übungen zur Routine, denn durch regelmäßige Wiederholungen können sich Langzeiteffekte ergeben, die Ihnen und Ihrem Körper helfen, besser mit Stress umgehen zu können.

Einfache Integration in den Arbeitsalltag

• Sie sind gestresst und unruhig am Arbeitsplatz? Dann lehnen Sie sich für einen kurzen Moment in Ihren Schreibtischstuhl und atmen Sie langsam ein und aus.

• Ersetzen Sie den Kaffee in der Pause durch grünen Tee. Dieser enthält ebenfalls Koffein, macht Sie wach und entspannt Sie von innen.

• Ihre Augen sind müde und schmerzen? Entspannen Sie sie, in dem Sie eine Minute in die Ferne schauen und danach eine Minute die Augen schließen. Ein kleiner Trick, der sofort entspannt und Sie konzentriert weiterarbeiten lässt.

• Bauen Sie kleine Bewegungseinheiten mit ein: Lassen Sie in Zukunft den Fahrstuhl hinter sich und nutzen Sie die Treppe.

Integrieren Sie kleine Spaziergänge an der frischen Luft in Ihre Pausen. Versuchen Sie die Tipps in Ihren Alltag zu integrieren. Denn nur lernen Sie, mit Stress umzugehen und schützen folglich sich und Ihren Körper.

Suche

Ihr Ansprechpartner für Recruitment

Olga Blum

Senior Talent Acquisition Manager

(0731) 14000-50
(0731) 14000-50

X

Einwilligung zu Cookies & Datennutzung

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter und der statistischen Analyse/Messung. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über das Icon links unten widerrufen werden.