So motivieren Sie sich selbst!

Selbstständiges Arbeiten ist eine der Grundvoraussetzungen, um als Pharmaberater / Pharmareferent erfolgreich zu sein. Das kann auf der einen Seite große Flexibilität bedeuten, auf der anderen Seite erfordert es aber auch ein hohes Maß an Selbstmotivation.

Doch wie motiviere ich mich eigentlich selbst? Wir geben Ihnen unsere top vier Tipps für mehr Antriebskraft im Arbeitsalltag.

Den Überblick bewahren

Ein klarer Kopf ist das A und O der Selbstmotivation - eine To-Do Liste kann hier wahre Wunder bewirken. Schreiben Sie alle Ihre Aufgaben auf, sortieren und priorisieren Sie und arbeiten Sie dann eine nach der anderen ab. Vergessen Sie nicht, Ihre erledigten Aufgaben abzuhaken. So haben Sie jedes Mal ein Erfolgsgefühl, wenn Sie eine Aufgabe erledigt haben und einen Blick auf Ihre Liste werfen.

Haben Sie öfters mal größere Aufgaben und Projekte zu bewältigen und anfangs oft das Gefühl, Sie stehen vor einem riesigen Berg? Versuchen Sie mal, die große Aufgabe in kleinere Unteraufgaben einzuteilen. Sie werden sehen, das wird Ihrer Motivation einen richtigen Schub geben.

Der frühe Vogel fängt den Wurm oder Prioriäten und Zeitlimits setzen

Nutzen Sie Ihre Energie am Morgen für Aufgaben, die Sie weniger mögen. So schieben Sie diese nicht ewig vor sich her und haben anschließend den Kopf frei für Dinge, die Ihnen mehr Spaß machen.

Auch das setzen von Zeitlimits kann hilfreich sein. So können Sie besser planen und haben ein konkretes Vorhaben, an das Sie sich halten können. Versuchen Sie mal, sich für Ihre Aufgaben einen Termin in Ihrem Kalender zu blocken - ein kleiner Trick, der aber Wunder für die Motivation bewirken kann.

Feiern Sie auch Ihre kleinen Erfolge

Haben Sie ein Ziel erreicht? Super - Zeit das zu feiern! Loben Sie sich selbst, klopfen Sie sich auf die Schulter und seien Sie stolz auf sich. Feiern Sie dabei nicht nur ihre großen, sondern auch die kleinen Erfolge. Grundsätzlich sind Gefühle wie Freude, Begeisterung und Spaß ein sehr wichtiger Faktor für Ihre Antriebskraft. Mit Begeisterung lernen Sie viel besser und schneller und sind bereit neue Herausforderungen zu meistern. 

Nutzen Sie Ihr Potential

Lernen Sie Ihre eigenen Stärken und Ihr Können einzusetzen.  Das Vertrauen in Ihre eigenen Stärken hilft Ihnen Ihr Potential perfekt nutzen und so Ihre Ziele zu erreichen. Das wirkt sich auch auf Ihre Außendarstellung aus, denn: Ihre Mitmenschen spüren Ihre Motivation. Das gilt übrigens auch für Recruiter und Personaler:

„Besonders toll ist es, wenn mich jemand bereits über das Telefonat mitreißt und ich die Leidenschaft und Freude für den Pharmaaußendienst spüre. Wichtig für uns ist, dass die Bewerber Ihre Motivation überzeugend vermitteln können, gerne mit Beispielen, und uns letztendlich mit ihrer Persönlichkeit überzeugen können.“ Katharina Woldmann, Talent Acquisition Manager

Finden Sie heraus welche Motivationsquellen für Sie geeignet sind und schicken Sie Ihren inneren Schweinehund in die Wüste. Dann klappt es mit Ihren Aufgaben und auch mit der Bewerbung auf einen Job, der Ihnen wirklich Freude bereitet.

 

 

Suche

Ihr Ansprechpartner für Recruitment

Olga Blum

Senior Talent Acquisition Manager

(0731) 14000-50
(0731) 14000-50