Stärken und Schwächen im Bewerbungsgespräch: So überzeugen Sie richtig!

Bringt Sie die Frage nach Ihren Stärken und Schwächen im Vorstellungsgespräch auch immer zum Schwitzen? Kein Wunder - das ist eine der klassischen Stressfragen. Personaler möchten hier einen Blick hinter die Kulissen werfen und herausfinden, ob Sie sich selbst reflektieren können und wie Sie mit Ihren Schwächen umgehen. Aber wie gelingt es Ihnen, Ihre Stärken und Schwächen richtig zu verpacken, um im Vorstellungsgespräch zu überzeugen?

Seien Sie ehrlich und selbstkritisch

Forscher des University College in London haben bewiesen, dass Bewerber, die sich in einem Vorstellungsgespräch selbstkritisch und authentisch zeigen und ihre Schwächen zugeben, ihre Chancen auf den Traumjob um das Fünffache steigern. Deshalb ist es erstmal wichtig, dass Sie ehrlich zu sich selbst und vor allem selbstkritisch sind. Sie kommen irgendwie nicht weiter? Dann fragen Sie doch mal Freunde und Familie um Hilfe. Diese können Sie sicherlich bei der Identifizierung Ihrer Stärken und Schwächen unterstützen.

Vermitteln Sie Ihre Stärken und Schwächen richtig

Im nächsten Schritt geht es darum, dass Sie Ihre Stärken und Schwächen richtig rüberbringen. Zeigen Sie, dass Sie Ihre Schwäche erkannt haben und daran arbeiten. Bleiben Sie dabei immer bei der Wahrheit und unter- oder übertreiben Sie nicht. Achten Sie auch darauf, dass Sie keine Schwächen nennen, die einen negativen Einfluss auf den gewünschten Job haben. Ebenso sollten Sie nicht die altbekannte Taktik nutzen und eine Ihrer Sträken in eine Schwäche umformulieren.

Das sagt unsere Senior Talent Aquisition Managerin, Olga Blum

"Die Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen ist für die Vorbereitung auf ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch essenziell. Wichtig dabei: seien Sie authentisch! Keine Floskeln, keine Standard Antworten aus dem Internet. Formulieren Sie auch keine Stärke zu einer Schwäche um, das wirkt einstudiert. Stehen Sie stattdessen zu Ihren Schwächen, zeigen Sie, dass Sie sich damit auseinandergesetzt haben, wie Sie daran arbeiten und was Sie dagegen tun und lenken Sie im Gespräch den Fokus auf Ihre Stärken. Dann werden Sie jeden Personaler von sich überzeugen."

Bereiten Sie sich auch auf alternative Fragestellungen vor

Da Personaler wissen, dass Bewerber Schwierigkeiten mit der Frage nach ihren Stärken und Schwächen haben, ändern diese vermehrt die Fragestellungen. Fragen wie "Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?" oder "Was sehen andere an Ihnen kritisch?" werden immer häufiger angewandt, um Bewerber auf eine entspanntere Art nach den persönlichen Eigenschaften zu fragen. Auch hierbei ist es hilfreich, einfach mal bei Ihren Feunden oder Ihrer Familie nachzufragen. Nennen Sie bei Ihrer Antwort nicht nur die Eigenschaft, sondern geben Sie konkrete Beispiele. Zeigen Sie beispielsweise mit Ihren Antworten, dass Ihre Teamkollegen gerne mit Ihnen zusammenarbeiten und sich auf Sie verlassen können.

Auch für Sie ist es wertvoll, Ihre Stärken und Schwächen zu kennen. So können Sie besser einschätzen, ob die Stellenanzeige überhaupt zu Ihnen und Ihren Eigenschaften passt, denn nur eine Stelle, die gut zu Ihnen passt, wird Sie auf Dauer glücklich machen.

Sie möchten bestmöglich auf Ihr nächsten Vorstellungsgespräch vorbereitet sein? Wir haben Ihnen einige Fragen zusammengestellt, die Ihnen helfen, Ihre Stärken und Schwächen zu identifizieren.

Fragesammlung zur Identifizierung Ihrer Stärken

  • Womit konnten Sie vor Ihrem Chef glänzen?
  • Welche drei Eigenschaften schätzt Ihr Chef an Ihnen?
  • Wofür haben Sie von Ihren Kollegen Komplimente bekommen?
  • Wodurch heben Sie sich von anderen ab?
  • Welche Arbeitsbereiche machen Ihnen besonders viel Spaß?
  • In welchen Arbeitsbereichen sehen Sie sich und warum?
  • Wo können Sie Ihre größten Erfolge verbuchen?
  • Wie würden Ihre Freunde Sie beschreiben?
  • Was würde Ihr ehemaliger Chef über Sie sagen

 

Fragestellungen zum Identifizieren Ihrer Schwächen

  • Warum möchten Sie den Job wechseln?
  • Was stört Sie im Arbeitsalltag?
  • Was würden Sie verbessern?
  • Gibt es etwas, das Sie gerne an Ihren Eigenschaften ändern würden?
  • Welches Feedback haben Sie von Ihrem Chef bekommen?
  • Was hat Kollegen an Ihnen gestört?

 

 

Suche

Ihr Ansprechpartner für Recruitment

Olga Blum

Senior Talent Acquisition Manager

(0731) 14000-50
(0731) 14000-50